Macht die erschlafften Hände wieder stark, die zitternden Knie wieder fest! Ruft den verzagten Herzen zu: Fasst wieder Mut! Habt keine Angst! Dort kommt euer Gott! (Jesaja 35, 3-4b) Mich berühren diese Bilder. Erschlaffte Hände, zitternde Knie, verzagte Herzen - kennen wir das nicht auch von uns selbst? Im Moment liegen Themen in der Luft, die uns zusetzen und Angst machen. Fasst wieder Mut! Habt keine Angst!Im Vergleich zu früheren Jahren stellen sich mir in diesem Jahr ganz neue Fragen, wenn ich an die kommende Advents- und Weihnachtszeit denke. Seit 6 Monaten sind wir als Familie – angeregt durch meine 16-jährige Tochter und ihre Teilnahme an Fridays for future-Demonstrationen – dabei, unseren Lebensstil nachhaltiger und mit weniger Plastik zu gestalten. Schritt für Schritt haben wir Alternativen gesucht,...

Ich bin doppelte Pfarrerstochter, also mein Vater und meine Mutter sind Pfarrerin und Pfarrer. Da war die religiöse Erziehung ziemlich klar: Am Sonntag bin ich begeistert in den Kindergottesdienst, am Karsamstag in die Abendandacht, am Ostersonntag in die Osternacht, Plätzchen gab es erst ab Weihnachten und Weihnachtsdekoration ab dem Morgen des 1. Advents. Das war ganz zauberhaft, wunderschön. Und jetzt kommt mein Problem: Das kriege ich mit meinem Sohn irgendwie nicht hin. Unter dem Schlagwort "Religiöse Erziehung" können Sie lesen, wie ich es trotzdem versuche. [caption id="attachment_242" align="alignnone" width="300"] Kind mit Mama und Oma[/caption]...